Sonntag, 22. Februar 2015

DIY Bauchband, Bellyband Schnittmuster für werdende Mamis :)



Ach, so ein Bauchband darf doch in keinem Kleiderschrank einer werdenden Mami fehlen! Wenigstens ging es mir so.... 
Die alten Hosen sind schon zu eng am Bauch, aber die Umstandshosen sind noch zu weit… Und dann habe ich mir eben mit einem Gummiband durch das Knopfloch in der Jeans und um den Knopf geholfen. ;) Und damit es niemand sieht kurzerhand ein Bauchband drüber gezogen. 

Eins habe ich gebraucht erstanden, das war aber zu wenig. Also habe ich mir selbst welche genäht. Und am Schnitt will ich euch teilhaben lassen.
 
Schnittmuster Bauchband, Bellyband


Das Schnittmuster entsprechend auf Papier oder Stoff übertragen. Bei den Maßen habe ich an der Seitennaht bereits 1 cm Nahtzugabe und am Saum (oben und unten) jeweils 2 cm Nahtzugabe angestellt.
Überprüft aber noch einmal, ob die Maße auch über euren Bauch passen ;) Sonst habe ich folgenden Vorschlag: 

1-Messt euren Bauchumfang oben (in der Höhe, in der das Bauchband verlaufen soll -rote Linie)
2-Messt euren Bauchumfang unten (in der Höhe, in der das Bauchband verlaufen soll -blaue Linie)
3-Nehmt die gemessenen Maße x0,8.
4-Bestimmt wie „hoch“ euer Bauchband sein soll. Mit 40cm liegt Ihr eigentlich ganz gut, aber es gibt ja größere und kleinere Mamas (grüne Linie). Dementsprechend könnt ihr natürlich auch euer Bauchband breiter oder schmaler machen.
5-Erstellt den Schnitt nach euren Maßen auf Papier oder gleich auf dem Stoff, aber Nahtzugabe nicht vergessen!
6-Denkt daran einen elastischen Stoff (Jersey mit Elasthananteil) zu verwenden, sonst gibt es Probleme….
7-Gummiband entsprechend der Raffung zuschneiden
Quelle: http://animal-kid.com/
pregnant-silhouette-png.html
Maßnehmen für Bauchband
 Und jetzt noch die Nähanleitung, aber ohne Bilder, oder braucht ihr die?
-Zuschneiden der Teile (2x)
-Seitennähte mit Overlock oder Jerseystich eurer Nähmaschine schließen
-Bauchband oben und unten je 2cm umschlagen und mit einem Coverstich/ Zwillingsnadel umnähen
-4cm von oben das 15 cm lange Gummiband auf der Naht anlegen, beim Nähen dehnen, sodass das Gummiband 4 cm vor dem Saum endet. An dem Anfang und Ende des Gummibandes verriegeln nicht vergessen.
-Label unten rechts (oder links) aufnähen, damit du weißt, wo oben und unten ist ;)
-Fertig

Viel Spaß beim nachnähen! Als nächstes kommt dann eine Schnittabänderung für ein Stillshirt :)

Eine gute Zeit, ohne Übelkeit! Bianca


Kommentare:

  1. Liebe Bianca,
    ich bin durch Zufall auf deiner Seite gelandet und freue mich über deine Anleitung für ein Bauchband! Ich werde es direkt nähen :-)!
    Viele liebe Grüße,
    Dany

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Danny! Das freut mich sehr! Sollte es Probleme geben, oder etwas unklar sein, freue ich mich (auch jetzt noch) über eine Rückmeldung :) LG Bianca

      Löschen
  2. Hi.
    Zu dem Gummiband hab ich mal eine Frage. Soll das Band 15cmlang oder breit sein? Soll es als Abschluss für hinten sein damit es etwas gerafft ist?
    LG
    Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anita!
      Das Gummiband soll an der Seitennaht angenäht werden, das erkennst du vielleicht auf dem ersten Bild, dem Schnittmuster.
      Mit Jersey mit Elasthananteil und einem Kugelbauch besteht auch nicht die Notwendigkeit, nochmals ein Gummiband im Rückenteil einzunähen, denn die Form, gibt dein Bauch vor, und der Jersey (dehnbar) passt sich dem an, ganz problemlos :)
      LG Bianca

      Löschen