Dienstag, 13. November 2012

Ein Briefkasten für die "Bienenkinder"!

Jetzt stehen wahrscheinlich erstmal 3 Fragezeichen in euren Augen. Aber trotzdem geht es bei mir mit rechten Dingen zu. Die Kindergartengruppe meiner großen Kinder heißt "Bienenkinder". Jetzt wird sicher einiges klarer, oder? Ich habe für die kleinen einen Briefkasten genäht, natürlich versteht sich hier Briefkasten nur im übertragenen Sinn!
Jetzt haben die Erzieherinnen nurnoch damit zu tun, die Elternbriefe aufzurollen und in die kleinen Schlaufen zu stecken. Was die Eltern daraus machen ist deren Sache! Aber jetzt zu meinem Wochenendprojekt: Hier erstmal der Entwurf!

Dafür habe ich verschiedene gelb, blau, braun und Grüntöne benötigt. Aus den Stoffen habe ich unregelmäßige Streifen geschnitten und auf einen weißen Trägerstoff aufgenäht. Hier der Hintergrund, leider viel zu groß! Ich habe nochmal rechts und links jeweils 6 cm weggeschnitten. Oben und unten waren es zusammen um 25 cm.

Danach kamen Sonne, Bienchen und Bienenstock dazu. Der Bienenstock war mein erster Entwurf, danach habe ich mich entschieden, ihn zu vereinfachen, was die Konturen angeht und die Optik beizubehalten, wie ich es beim Hintergrund, der Sonne und den Bienchen gemacht habe. Den neuen Bienenstock seht ihr weiter unten. Die Sonne wurde auch kleiner. Sonne, Bienenstock und Bienchen sind appliziert.
 Zwischendurch sah es dann immer mal so aus!
Auf die Schlaufen habe ich kleine Streifen aus Folie (dicke Klarsichthülle) aufgenäht um die Namen der Kinder einschieben zu können. "Bienenkinder" wurde mit der Maschine gestickt. Abgesteppt habe ich das ganze auch noch, entlang der Nähte. Gefüttert mit Volumenvlies. Und natürlich, wie bei jeder klassischen Patchworkarbeit, mit einem Rücken versehen.
 
 Hier mit Namen. Fertiges Maß: 46 x 50 cm. Die Flügelchen sind mit hand aufgenäht und aus irgendwas transparentem... wahrscheinlich hole ich das ganze in 4 Wochen im Kindergarten wieder ab, weil die Flügelchen ausgefranzt sind, um mir was anderes einfallen zu lassen. Ich habe die Flügelchen nicht versäubert und die Kanten offen gelassen.... Die Gesichter sind mit der Hand aufgestickt.

Und jetzt auch noch mit Anwendungsbeispiel:
Eckdaten zum Stoff: Baumwolle in Resten und verschiedenen Farben, Volumenvlies, Näh- und Stickgarn. Handwäsche wäre sicher empfehlenswert.


Wie immer eine gute Zeit, eure Bianca.



Kommentare:

  1. WOW, durch Zufall hier gelandet :) total toll der Briefkasten :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen lieben Kommentar! Die Kinder haben sich auch sehr darüber gefreut!

      Löschen