Sonntag, 20. Oktober 2013

Kürbismarmelade

Ich habe in meinem jugendlichen Leichtsinn experimentelle Marmelade gekocht:
Kürbis-Apfel-Orangen-Marmelade
Was soll ich sagen? Sie schmeckt saulecker!!! Bilder gibt es anbei, das Rezept gibt es ebenfalls hier.
2 Hokaidokürbise
3 Äpfel
3 Orangen
2 Päckchen Gelierzucker 2:1
Orangensaft und Apfelsaft
Die Kürbise teilen, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden.
Die Äpfel ebenfalls entkernen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Orangen schälen und filetieren (wird das so geschrieben?). Der Kürbis sollte ca. 2/3 des Gewichts ausmachen (lt. Packungsanweisung, bei mir waren es 2 kg Früchte). Das Restliche Drittel wird für die Äpfel, die Orangen und den Apfel- und Orangensaft (zu gleichen Teilen) verwendet. -Ist das verständlich?-
Das ganze köcheln lassen, bis der Kürbis schön weich ist. Dann mit dem Pürrierstab einen Brei herstellen. Den Gelierzucker hinzufügen und nach Packungsanleitung weiter verfahren.
In Gläser abfüllen und über die gelungene Marmelade freuen :)

Eine gute Zeit, und hoffentlich gelingt die Marmelade, Bianca

Kommentare:

  1. Kürbismarmelade - das klingt ja spannend!ab ich noch nie gehört. Die Zutaten klingen sehr lecker und ich mag Kürbis sehr gerne. Werd ich wohl mal nachmachen müssen :-) LG Regine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Regine! Gerne, ich hoffe, sie wird dann genauso lecker wie unsere hier! Lass sie dir schmecken :) LG Bianca

      Löschen