Sonntag, 28. August 2016

DIY Schlampermäppchen

Die Schule fängt wieder an. In genau, lass mich überlegen...., äh richtig, morgen.

Aus diesem Anlass hat mich unsere Nichte Anna gefragt, ob ich Ihr ein neues Schlampermäppchen für die Schule nähen würde. Nein, hab ich gesagt, dass soll sie selbst machen. Und habe sie kurzerhand zum Nähen eingeladen! Sie hat schon einen Rock genäht und Handarbeiten hatte sie auch in der Schule, also wußte sie wenigstens schon einmal, wie eine Nähmaschine aussieht und wie sie funktioniert auch!

Ich habe einen Schnitt im www gefunden der für mich OK war. Leider für Anna nicht, das Mäppchen war ihr zu klein. Also haben wir es abgeändert, ist ja kein Hexenwerk!

Ich wollte das Mäppchen unbedingt vorher nochmal nähen, damit auch alles glatt geht. Und das ist dabei rausgekommen.
Schlampermäppchen Vorderseite
Schlampermäppchen Rückseite
So sieht's mit Stiften aus :)
Detail: Innen gefüttert
Verwendet habe ich einfachen Baumwollstoff, den ich mit Vlieseline verstärkt habe. Solche Projekte eignen sich hervorragend für die Restekiste. Das sind nämlich Reste von den Wimpelketten! ;) Das Webband ist von farbenmix.

Anna's Stoff ist ein Sweatstoff, leicht dehnbar. Da mussten wir extra Vlieseline draufbügeln, damit nix mehr nachgibt oder verrutscht beim nähen. Unter dem Webband haben wir den pink-gepunkteten Stoff von dem Mäppchen oben verwendet.
Anna hat sich super geschlagen und hat ein schönes Unikat genäht! Annas Werk sieht so aus:

Schlampermäppchen von Anna

Eine gute Zeit, auch mit Schulstress....Bianca

Keine Kommentare:

Kommentar posten